Zusatzversicherungen bei Kindern

zahnarzt-kinderBei Kindern zahlen die gesetzlichen Krankenkassen die Kosten einer kieferorthopädischen Behandlung, wenn eine Fehlstellung zu einem gewissen Schweregrad vorliegt. Viele Fehlstellungen, die behandlungsbedürftig sind, erreichen diese Stufe aber nicht, weshalb Eltern oft auf den Kosten sitzen bleiben. Wenn die Kassen die Leistung übernehmen sollten, muss trotzdem ein gewisser Teil noch selbst getragen werden.

Kieferorthopädische Leistungen müssen oft aus rein kosmetischen Gründen in Anspruch genommen werden. Aus diesem Grund ist es immer sinnvoll, wenn bereits Kinder über eine Zahnzusatzversicherung verfügen. Wer sein Kinder oder seine Kinder mit einer Zusatzversicherung absichern will, sollte immer daran denken, dass kieferorthopädische Leistungen besonders wichtig sind und demnach auch abgesichert sein müssen. Die Behandlung beim Kieferorthopäden ist immer mit großen Kosten verbunden, die von der gesetzlichen Kasse nicht vollkommen getragen werden. Kinder, bei denen erst im Laufe der Jahre eine Zahnfehlstellung auftritt, können dann auch behandelt werden. Krankenkassen bewerten diese nach einem bestimmten Punktesystem. Wenn nicht die ganze Punktzahl erreicht wird, wird gar nicht oder nur teilweise gezahlt. Die restlichen Kosten bleiben dann auf jeden Fall einem selbst überlassen und wenn nicht gezahlt werden kann, muss auf die Behandlung verzichtet werden. Es gibt nicht viele Anbieter, die eine Kostenerstattung im Bereich Kieferorthopädie in vollem Umfang zahlen, allerdings gibt es sie. Mit ein wenig Suchaufwand und Unterstützung des Internets wird schnell ein passender Versicherer gefunden. Ein umfassender Versicherungsvergleich ist aber auch dann anzuraten, wenn eine Zusatzversicherung für Erwachsene gesucht wird.

Für die Versicherung der eigenen Kinder wird man nicht sehr viel zahlen. Je jünger das Kind ist, umso günstiger wird der Tarif. Wie bei Erwachsenen sollte auch bei der Kinder Zahnzusatzversicherung beachtet werden, dass die Zusatzversicherung immer erst abgeschlossen wird und dann eine Behandlung in Anspruch genommen wird.

Zahnzusatzversicherung ohne Wartezeit bei Zahnersatz

Bei Erwachsenen ist es besonders oft von großer Bedeutung, dass die Versicherungen keine allzu langen Wartezeiten mitbringen. Sollte nämlich bereits etwas an den Zähnen kaputt sein, muss schnell gehandelt werden. Aus diesem Grund sollte aber auch bereits eine Zusatzversicherung abgeschlossen werden, bevor überhaupt der erste Zahnersatz notwendig wird. Gerade hierfür muss nämlich tief in die Tasche gegriffen werden, wenn man sich damit wohlfühlen möchte. Implantate stellen die neuste und derzeit beste Lösung dar, da sich diese wie echte Zähne anfühlen und nahezu alles problemlos verspeist werden kann. Außerdem wird sich das Zahnfleisch nicht zurückbilden, da sie auch im Mundraum wie echte Zähne agieren. Wer bereits über eine Versicherung verfügt, ehe Schäden an den Zähnen zu finden sind, kann außerdem viele Vorsorgeuntersuchungen kostenlos durchführen lassen. Hier sollte die professionelle Zahnreinigung benannt werden, die wirklich jeder mindestens einmal im Jahr durchführen lassen sollte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *