Ist das Setzen von Backlinks sinnvoll?

backlinkskaufen

Wenn es um die Rankingfaktoren bei Suchmaschinen geht, so sind sich viele nicht ganz so einig, was nun wirklich am besten funktioniert, um die Seite an die Spitze von Google zu bringen. Momentan ist es aber tatsächlich so, dass Backlinks am meisten gewertet werden. Wie das Ganze in ein paar Jahren aussieht, kann heute nur geahnt werden. Wer derzeit viele und hochwertige Backlinks hat, wird auf jeden Fall einen guten Platz in den Suchmaschinen erhalten. Aber wie viele Backlinks sollten eigentlich maximal gesetzt werden und ab wann kann es gefährlich werden?

Je nach Wichtigkeit der Homepage sollten die Backlinks gesetzt werden. Manche Unternehmer kaufen sich direkt ganze Pakete, um ihre Seite möglichst schnell aufzubauen. Was dann aber oft nicht bedacht wird ist, dass Google sich gut weiterentwickelt hat und somit nicht mehr alles durchgehen lässt. Sobald Google bemerkt, dass die Backlinks nicht natürlich gesetzt werden, folgt eine Abstrafung und natürlich ein verschlechtertes Ranking. Man sollte sich demnach immer an eine erfahrene SEO-Agentur wenden, die sich mit dem Thema genau auskennt und keine Risiken eingeht.

Neue Homepages werden anders behandelt

Bei neuen Homepages könnte man zunächst einige Webkataloge aufsuchen und hier ein paar Backlinks verteilen. Das Backlinksprofil wird durch Forenbeiträge abgerundet. Man muss beachten, dass direkt zu Beginn nicht zu viel gemacht und außerdem ein Keyword festgelegt wird. Google muss ein gewisses Vertrauen zur Page entwickeln.

Homepages, die erst später aufgebaut werden sollen, müssen ebenfalls mit Bedacht aufgebaut werden. Man sollte auf keinen Fall mehr als 10 Links in der Woche setzen. Darüber hinaus müssen die Links kontinuierlich gesetzt werden. Bei bestehenden Pages muss man schauen, wie die Entwicklung in der letzten Zeit gewesen ist, um eine gute Strategie zu entwickeln. Wenn die Backlink-Entwicklung ohnehin bereits steigend ist, sollte auf Keywords optimiert werden. Wenn keine Steigerung mehr festgestellt werden kann, muss man sehr behutsam an die Sache herangehen. Solche Seiten gelangen nämlich oft in einen Filter und erhalten die Abstrafung direkt, wenn es auf einmal wieder neue Backlinks gibt. Wenn die Homepage bereits eine gewisse Zeit besteht, ist sie in ihrem Ranking recht stabil.

Schussendlich kann gesagt werden, dass man mit wenigen Backlinks schon viel erreichen kann. Backlinks kaufen kann sich durchaus positiv auswirken, allerdings sollte man es nicht übertreiben. 30 Backlinks pro Tag werden von vielen noch als Normal angesehen, allerdings geht man hier tatsächlich schon an die Grenze und bewegt sich auf sehr dünnem Eis. Gerade am Anfang sollten weniger Links gesetzt werden, um die Natürlichkeit zu erhalten. Sobald die Homepage ein bisschen Vertrauen gewonnen hat, kann man dann auch mutiger werden.