Neue Laptops von der Gamescom

laptopDie Gamescom fand wie in jedem Jahr in Köln statt und brachte viele innovative technische Neuheiten mit sich. Unter anderem wurde der Acer Aspire V Nitro vorgestellt, der sowohl als 15,6 als auch als 17,3 Gaming Notebook erscheint.

Das neue Notebook von Acer

Dass Acer neue Gaming Notebooks auf den Markt bringt, war schon lange klar. Darüber hinaus stand auch schon länger fest, dass die neuen Laptops auf der Gamescom 2014 präsentiert werden, allerdings wusste keiner so genau, was alles verändert und erneuert wurde. In Köln konnte sich das Gerät jeder genau ansehen und ausprobieren. Der Acer Aspire V Nitro spaltete sich in vier Lager auf. Neben den beiden unterschiedlichen Größen wird es auch noch eine leistungsstarke Black Edition von beiden Modellen geben. Der V15 Nitro bzw. VN7-571G kommt als Standard Notebook mit ULV Prozessor auf den Markt. Es wird aber auch Varianten mit integrierter Prozessor-Grafik geben. In der Regel sind mindestens Hybrid-Festplatten mit Flashanteil verbaut. Das Gehäuse wurde im Vergleich zum Vorgänger außerdem wieder umgebaut, sodass ein DVD- und Blu-Ray-Brenner am Start sind. Beide Modelle bieten eine Full HD Auflösung.

Die Back Edition

Im Vergleich zu den normalen Modellen ist das Innenleben bei der Black Edition viel hochwertiger. Der Prozessor arbeitete mit 37 Watt. Der DVD- und Blu-Ray-Brenner wird bei den Black Editions nur im größeren Modell verbaut. An der Auflösung und den Anschlüssen verändert sich nichts. In Puncto Gehäuse wurde viel verändert. Im Innenraum findet man Soft Touch Elemente und der Deckel verfügt über die Nano Technik. Die Standard-Variante wird es für 699 Euro und die Black Edition ab 999 Euro geben.

Wem diese Preise zu teuer sind, sollte möglicherweise ein Handybundle in Betracht ziehen. Besonders beliebt ist der Handyvertrag mit Laptop oder Notebook. Handybundles sind im Allgemeinen normale Verträge, die allerdings ein Zusatzgeschenk mit sich bringen. Beim Abschluss eines Vertrages wird man demnach ein bestimmtes Präsent erhalten. Je nach Anbieter kann das Bargeld, ein Tablet, ein Laptop oder ein Motorroller sein. Die einzelnen Provider lassen sich immer mehr einfallen, wie sie die Kunden locken können. Wer ein bestimmtes Handybundle im Sinn hat, sollte eventuell einen Konfigurator im Internet aufsuchen. Hiermit können Handybundles ganz einfach gesucht werden, indem die eigenen Interessen und Vorlieben angegeben werden. Danach wird der Konfigurator alle derzeit verfügbaren Angebote auflisten, sodass der Kunde sie einfach und schnell vergleichen und somit das beste Angebot finden kann. Würde man alle Anbieter auf eigene Faust durchschauen, würde man mit Sicherheit nicht alle verfügbaren Angebote finden und außerdem viel mehr Zeit benötigen.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *