eBook Reader von Kobo

kobo-readerMit dem Kobo Arc brachte die Firma Kobo ein tolles Tablet auf den Markt, das sowohl in Puncto Hard- als auch Software einige Verbesserungen erfahren hat. Darüber hinaus stellt der Reader ein echtes Schnäppchen dar. Der Kobo Arc 7 HD ist bereits eine ganze Weile erhältlich und eignet sich als 7 Zöller besonders gut für den mobilen Gebrauch. Das Tablet stellt sich vor allem dem Google Nexus und dem Kindle Fire HDX, da auch diese beiden Geräte über einen HD-Bildschirm verfügen.

Wenn man den Kobo Arc 7 in der Hand hält, wird man direkt von der hochwertigen Verpackung begeistert sein. Im Inneren findet man dann das Tablet, eine Startanleitung, ein Ladegerät und ein Micro USB-Kabel vor. Mit dem 2 Ampere Ladegerät kann das Tablet besonders schnell aufgeladen werden. Im Vergleich zum Vorgängermodell präsentiert sich der 7 HD in der 7 Zoll Tablet Optik. Die Vorderseite wurde mit einer Glasschicht ausgestattet, worunter dann das Display zu finden ist. Die Ränder des Gehäuses sind sehr schmal, was den Reader sehr hochwertig erscheinen lässt. Darüber hinaus liegt das Gerät gut in der Hand. Die Kamera befindet sich direkt über dem Bildschirm. Die Lautstärkenregulierung befindet sich auf der rechten Seite, wo auch der Kopfhöreranschluss ist.

Oben kann das Gerät ein- und ausgeschaltet werden. Mit einem kurzen Schieben wird das Tablet in den Ruhestand versetzt und mit langem Drücken kann es ganz abgeschaltet werden. Solche Schiebeknöpfe sind für Tablets nicht mehr sehr gewöhlich, allerdings bringen sie keine Vor- oder Nachteile mit sich. Die Rückseite sieht wie jedes Gerät von Kobo aus und verfügt somit über ein Logo und abgeschrägte Kanten. Es besteht also keinesfalls ein gewöhnliches und langweiligen Tablet-Design. Die schrägen Flächen sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch sehr praktisch, da sich die Lautsprecher auf der Rückseite befinden. Wenn das Gerät über keine Schrägen verfügen würde, könnten die Lautsprecher nicht ihren Sinn erfüllen, wenn das Gerät z.B. flach auf dem Tisch liegt. Im Allgemeinen ist der Reader unheimlich gut verarbeitet, da es weder knarzt noch knackst, wenn er stark beansprucht wird. Der interne Speicher verfügt entweder über 16 GB oder 32 GB.

Neben dem Kobo gibt es aber auch noch das Pocketbook eBook, das ebenfalls viele Vorteile mitbringt. Der Hersteller brachte beispielsweise erst kürzlich einen wasserdichten eBook Reader auf den Markt, dessen Start zwar etwas holprig verliebt, inzwischen aber alle Fehler ausgebügelt wurden. Somit stellt das Gerät nun eine ideale Alternative für all diejenigen dar, die ihren Reader besonders gerne im Urlaub oder auch in der Badewanne benutzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *